Sowjetunion - der Abzug aus Afghanistan

Sowjetunion - der Abzug aus Afghanistan

Eine Stunde History - Deutschlandfunk Nova · 2024-02-09
49:25

Als am 15. Februar 1989 die Sowjet-Truppen aus Afghanistan abziehen, hinterlassen sie ein militärisches Desaster: zwei Millionen getötete Zivilisten, zehn Millionen Geflüchtete.

**********

Ihr hört in dieser "Eine Stunde History":

00:11:47 - Tanja Penter erläutert das sowjetische Desaster "Sovietnam".

00:22:16 - Sabine Adler beschreibt die Auswirkungen der Invasion in Afghanistan auf die Sowjetunion.

00:35:50 - Antonia Rados beschreibt die Lage im Land am Hindukusch.

**********

Mehr zum Thema bei Deutschlandfunk Nova:

Afghanistan: Dauerhafter Krisenherd am HindukuschAfghanistan: Die Gründung der Republik 1973Eine Stunde History: Vietnam-Krieg und Agent OrangeVietnamkrieg: Massaker von My LaiTruman Doktrin: Startschuss zum Kalten Krieg

**********

Den Artikel zum Stück findet ihr hier.

**********

Ihr könnt uns auch auf diesen Kanälen folgen:Tiktok und Instagram.

Eine Stunde History - Deutschlandfunk Nova

Karl der Große, die Nürnberger Prozesse, Boat People und Flüchtlinge: Was hat Gestern mit Heute zu tun? Wie Vergangenheit und Zukunft miteinander zusammenhängen, erfahrt ihr in Eine Stunde History. Neue Folgen jeden Freitag.

  • Anzahl der Folgen: 100
  • Letzte Folgen: 2024-02-23
  • Bildung

Wo kannst du zuhören?

Apple Podcasts Logo Spotify Logo Podtail Logo Google Podcasts Logo RSS

Folgen